H) Smart-Mobility

Smart Mobility wird in Fachkreisen als ein Angebot definiert, das eine  „emissionsarme“ und „kostengünstige“ Mobilität ermöglicht. Mit Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) soll die Nutzung vorhandener Mobilitätsangebote optimiert werden. Von besonderem Interesse sind dabei IKT-Strategien, die die Verkehrsmittelwahl zugunsten des Umweltverbundes (nachhaltige Mobilität) bewirken. Im Mittelpunkt des Umweltverbundes steht das Angebot des Öffentlichen Verkehrs (ÖPNV und Taxi). Es wird ergänzt durch nicht motorisierte Verkehrsträger (zu Fuß, mit dem Fahrrad), CarSharing und Ridesharing (Mitfahrmöglichkeiten). Das moderne CarSharingangebot mit Bordcomputerarbeitet schon mit modernster Kommunikationstechnologie. Reisende können sich jederzeit per Smartphone  ein CarSharingauto an den Bahnhöfen im Voraus oder spontan buchen; der Bordcomputer meldet jederzeit selbständig den Ladezustand der Batterien eines Elektroautos an die Buchungszentrale. Das gleich gilt für Bikesharing; auch hier kann der Reisende im voraus oder spontan Fahrräder an den Bahnhöfen mieten und auch der Ladezustand der Batterien von E-Bikes wird dabei berücksichtigt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s